Vitramo GmbH VH-I03535

Vitramo GmbH-VH-I03535*

 
Vitramo GmbH VH-I03535

*die Abbildung kann ähnlich sein

Artikel-Nr.: 20.004.188

Vitramo GmbH VH-I03535 vergrößern
  • Bestelleinheit:Stück
  • Inhaltseinheit:Stück
  • Mengenstaffel:1
  • Preis gilt für:1
  • Verpackungsmenge:1
  • Mindestbestellmenge:1
  • Verfügbarkeit:versandfertig in > 10 Tagen

Produktdaten

Produkt

Vitramo GmbH VH-I03535

  • VH-I03535 Decken-Heizelement 350x350x42mm, 220W

Artikelbeschreibung

Das Vitramo Infrarot- Heizelement der Baureihe VH-I ist geeignet für den Einbau in die Deckenverkleidung (z.B. Einbau in eine Rigipsdecke oder auch Holzdecke möglich). Das Gewicht des VH-I03535 beträgt 3,4 kg. Das Heizelement erreicht eine maximale Oberflächentemperatur von 190 ° Celsius. Die Infrarotheizung wird im Sandwich-Aufbau produziert und besteht aus einer Einscheiben-Sicherheitsglasscheibe (ESG-Glasscheibe aus Weißglas, eisenoxidarm, satiniert, 5mm dick, Standardfarbe der Oberfläche weiß ähnlich RAL 9010) die rückseitig durch eine Heizschicht, die elektrische Energie in Wärme umwandelt, erwärmt wird. Diese Schicht ist glasfaserverstärkt in eine Kunststoffmasse eingebettet. Die Rückseite ist wirksam wärmegedämmt und durch eine Aluminiumabdeckung, die auch die Seiten umschließt, komplettiert. Für den Netzanschluss sind passend zu der lose mitgelieferten Anschlussbuchse die Heizelemente mit einem Stecker am Gerätedeckel ausgestattet. Vitramo-Heizelemente werden ohne Netzstecker geliefert und dürfen nur von einem Fachmann installiert werden. Das Heizelement wird an der Decke mit einem Mindestabstand von 180 cm zum Boden montiert. Montageschritte: Schneiden Sie ein Rechteck aus der Deckenverkleidung, wobei kein Querbalken, Tragbalken oder Sparren abgeschnitten oder eingekerbt werden dürfen. Achten Sie darauf, dass die Unterkonstruktion an einer Seite einen Abstand von 7cm zum Ausschnitt hat. Achten Sie darauf dass mindestens 2 cm Freiraum umlaufend und über dem Heizelement besteht, damit das Heizelement im eingebauten Zustand nicht mit Dämmstoff oder ähnlichem Material abgedeckt werden kann. In Verbindung mit der Vitramo-Steuereinheit DS-P kann die jeweils erreichbare Oberflächentemperatur der VH Heizelemente begrenzt werden. Dafür muss das Vitramo-Heizelement mit einem Sensor, der die Oberflächentemperatur misst, ausgerüstet werden. Dabei wird bei der Bestellung einfach der Buchstabe S an die jeweilige Artikelbezeichnung angehängt. Die erzeugte Infrarot-Wärmestrahlung wird vom Heizelement in einem Wirkungsbereich abgestrahlt, der praktisch mit einer Halbkugel vergleichbar ist. Vitramo empfiehlt die Deckenmontage der Infrarotheizung, da so ein Strahlungsanteil von bis zu 80% erreicht wird. Warme Wände sind besser als heiße Luft weil der Temperaturunterschied zwischen Wand und Raumluft wie eine natürliche Dampfbremse wirkt. Solange die Wand wärmer ist, wird aus der Raumluft kein Wasserdampf in die Wand eingetragen und die Wand bleibt trocken. Obwohl die Temperaturdifferenz zwischen innerer und äußerer Gebäudehüllfläche zunimmt, nimmt der Wärmeverlust durch die Wand (Transmission) insgesamt ab. Unter diesen Bedingungen sinkt der Heizwärmebedarf gerade in dampfdiffusionsoffenen Gebäuden deutlich ab, vorausgesetzt die Gebäudehülle ist in Takt und weist keine baulichen Mängel auf. Vitramo ist führender Hersteller von Infrarotheizelementen für die Wand - und Deckenmontage und produziert ausschließlich made in germany am Standort Tauberbischofsheim in Baden-Württemberg.

Technische Daten

Hersteller:Vitramo GmbH
Produkt Typ:VH-I03535
Hersteller Artikelnummer:VH-I03535
EAN:4250939301518
Breite 350 Millimeter
Tiefe 42 Millimeter
Ausführung Deckenstrahler
Höhe 350 Millimeter
Schutzart (IP) IP00
Max. Heizleistung 220 Watt
Spannung R 220 Volt
Leistungsstufe AUS Nein
Min. Heizleistung 220 Watt
Anzahl der Heizstufen 1
Zolltarifnummer 85162999
Ursprungsland Deutschland